Die meisten Verwaltungen haben einen Wartungsvertrag für KWL-Anlagen.

Aber wie ist es tatsächlich um Hygiene, Brandlast und Energieeffizienz bestellt?

Es war einmal...

Das Wort "wartungsfrei" ist hinsichtlich kontrollierter Wohnraumlüftungen im besten Falle als Märchen, im eigentlichen Sinne jedoch als bewusste Irreführung zu sehen. Aus naturwissenschaftlichen Gründen, kann kein technisches Gewerk auf dieser Welt als wartungsfrei bezeichnet werden. Motoren und elektrotechnische Installationen haben einen natürlichen Verschleiß, welchem durch regelmäßige Wartung und Reinigung entgegenzuwirken ist, um die volle Funktionalität aufrecht erhalten zu können.

achtung-1500-x-600

Brandschutz

Verpelzungen und starke Verunreinigungen in den Luftleitungen stellen nicht nur aus Sicht von Hygiene und Effizienz ein Problem dar, sondern auch eine nicht zu vernachlässigende Brandlast. Derartig verschmutzte Luftleitungen werden in Fachkreisen auch "Gebäudezündschnur" genannt, da die Leitungen quer durch das Gebäude verlegt sind und im Falle eines Brandes das Feuer durch die Luftleitungen schnell auf das gesamte Gebäude übergreifen kann.

verpelzung-1500-x-600

Energieeffizienz

Ein Argument, welches für den Betrieb einer KWL-Anlage spricht, ist die Tatsache, dass viel Energie und dadurch Kosten gespart werden können. Damit dieses Argument aber seine Gültigkeit aufrecht erhalten kann, ist sicher zu stellen, dass die Anlage auch konform ihren Bestimmungen betrieben wird und die kalkulierte Luftwechselrate auch tatsächlich erreicht wird. Ist dies nicht der Fall, kann der Schuss nach hinten losgehen. Weder der geforderte Luftwechsel kommt zustande, noch kommt es aufgrund von zusätzlich benötigter Fensterlüftung zu einer Energie-/Kosteneinsparung. Oftmals ist eine Reinigung der Anlage die Lösung, wenn einen Leistungsverlust der Anlage beklagt wird.

energieeffizienz-1500-x-600

Hygiene

Ist die Effizienz einer KWL-Anlage beeinträchtigt, hat es unmittelbare Auswirkungen auf die Hygiene. Eine nicht voll funktionsfähige Lüftungsanlage hebelt das gesamte Gebäudekonzept aus. Die Gefahr von Schimmelbildung ist aufgrund der dichten Bauweise nicht zu vernachlässigen. Wird die verbrauchte Luft aus einem Innenraum nicht zur Genüge abtransportiert und frische Luft einem Innenraum nicht zur Genüge zugeführt, resultieren daraus nicht nur unangenehme Gerüche, sondern eben Kondensationen in den Ecken und unbelüfteten Bereichen eines Raumes (z.B. Hinter dem Sofa oder dem Kasten), was wiederum in kürzester Zeit zur Schimmelbildung führen kann.

Hygiene-1500-x-600

Filterwechsel - der Weisheit letzter Schluss?

Die von Herstellern und anderen Professionisten kommunizierte Unwahrheit, dass der regelmäßige Filtertausch die Anlage vor Verschmutzung zur Gänze schützt hat leider zu einem breitflächigen Irrglaube geführt. Als Beleg dafür sollte man sich vor Augen führen, dass die este Filterstufe bei der Abluft erst in der Zentrale zu finden ist. Bis dorthin lagern sich die Verschmutzungen ungefiltert in den Leitungen ab und vermindern nicht nur die Effizienz der Anlage, sondern stellen oftmals auch eine nicht unerhebliche Brandlast dar.

filterwechsel-1500-x-600

Unser Reinigungskonzept

Unser Leistungsverzeichnis ist gem. KSOE (KWL Standard Österreich) definiert und beinhaltet folgende Schwepunkte

Allgemeines

Die Reinigung von kontrollierten Wohnraumlüftungen sollte in regelmäßigen Abständen stattfinden. Je nach Modell und Nutzungsbedingungen ist ein Intervall von 5 - 10 Jahren sinnvoll. Da die einzelnen Elemente und Abschnitte von KWL-Anlagen in der Regel zu 100 % zugänglich sind, ist eine komplette Reinigung zu empfehlen und nicht nur eine partielle. Das bedeutet für uns: sämtliche Zuluft- & Abluftleitungen, Luftein- und -auslässe, Ansaugstelle, das gesamte Zentralgerät und falls vorhanden die Rohrleitungen der Erdwärmekollektoren.

Wohnung-1500-x-600

Reinigung

Folgende Abschnitte werden von uns nach dem KSOE 6000 gereinigt

> Ansaugstelle
> Außenluftleitung bis zum KWL-Gerät (evtl. Erdwärmekollektor)
> KWL Gerät (Wärmetauscher, Ventilator, Filterkammer)
> Verteilerkasten Abluft + Zuluft
> Luftleitung Abluft + Zuluft
> Tellerventile Abluft + Zuluft

reinigung-1500-x-600

Hygienisch rein durch Desinfektion

Nach der Reinigung der gesamten Anlage, sind Zuluftleitungen, sowie das Zentralgerät zu desinfizieren. Dafür verwenden wir ausschließlich Desinfektionsmittel aus dem Prämiumsegment, welche nicht nur im Lebensmittelbereich zugelassen sind (höchste Anforderungsstufe an Desinfektionsmittel), sondern dazu noch 100 % biologisch abbaubar sind. Auf diese Weise sorgen wir dafür, dass mögliche Gefahrenherde in den luftführenden Leitungen (mikrobieller Natur) garnicht erst aufkeimen können.

Desinfektion-1500-x-600

Abstoßend gut

Auch die Behandlung der Luftein- und -auslässe, sowie der Luftleitungen mit antistatischen Beschichtungen führen wir standardmäßig durch. Statische Aufladung der Kunststoffteile führt nämlich dazu, dass sich Verunreinigungen schneller anhaften.

Box_19

Regulierung

Durch die Manipulation von Ein- und Auslassventilen können Luftmengen verändert und reguliert werden. Im Rahmen unserer Reinigung stellen wir mittels unserer geeichten Messgeräte evtl. Mängel fest und gehen sicher, dass das geforderte Luftvolumen auch geliefert wird. Auch unangenehme Zuglufterscheinungen beheben wir mittels unserem Mess- und Regelungsverfahren. Nur durch die gewissenhafte Messung der einzelnen Luftvolumenströme können wir sicherstellen, dass Ihre KWL-Anlage auch das hält was Ihnen vom Anbieter versprochen wurde und wofür Ihre Eigentümergemeinsachten bzw. Mieter schließlich auch bezahlt haben.

Box_06

Dokumentation

All unsere Arbeiten werden transparent und ausführlich dokumentiert. Die marktübliche Obergrenze an Dokumentation - Vorher/Nacher Fotodokumentation mit 3 Fotopaaren - stellt bei uns die Minimalanforderung dar. Unsere Dokumentationen beinhalten sämtliche Messwerte der Raumluft (CO2 Wert, Feinstaub, Luftfeuchtigkeit, Luftzug, Luftvolumen etc.), sowie einen ausführlichen, individuellen Abschlussbericht, welcher Tipps und Anmerkungen für die Nutzung und den Betrieb der KWL-Anlage beinhaltet. Dies macht es Ihnen nicht nur leichter unsere Leistungen zu kontrollieren und mit Angeboten von Marktbegleitern zu vergleichen, sondern stellt nicht zuletzt einen Faktor für den Werterhalt der verwalteten Immobilie dar.

dokumentation-1500-x-600

Kontaktieren Sie uns!

Sie benötigen weitere Informationen zu den Themen "kontrollierte Wohnraumlüftung (KWL)", "Luftfeuchtigkeit", "Reinigung", "Service" oder "Raumluftqualität" im Allgemeinen?
Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Wir beantworten gerne Ihre Fragen!